Mitgliederversammlung in 2019

Liebe Mitglieder,

 

am Donnerstag, den 16.5.2019, fand im Marienhaus, Kapitelstr. 36, 41460 Neuss, unsere jährliche Mitgliederversammlung statt. Nachdem Frau Bräuning nicht mehr für das Amt der Schriftführerin zur Verfügung stand, dürfen wir zum einen als neue Schriftführerin unsere bisherige Beisitzerin Frau Gabriele Zimmermann und zum andeeren Frau Dr. Astrid Müller als neue Beisitzerin begrüßen. Alle anderen Damen und Herren wurden in ihren bisherigen Vorstandsämtern bestätigt, ebenso die Kassenprüfer. Ebenfalls in ihren Ämtern bestätigt wurden unsere Beiräte, Frau Ellen Wappenschmidt-Krommus sowie die Herren Norbert Kallen und Dr. Achim Ricken.

 

Das Protokoll der Versammlung finden Sie bitte unter "Protokolle Mitgliederversammlungen".

 

MM im Dialog mit Wissenschaft und Praxis 2019

Bereits früh in diesem Jahr, schon am 19.2., haben wir im Rahmen unserer Reihe MM im Dialog mit Wissenschaft und Praxis mach 2017 erneut eine Informationsveranstaltung zum Thema Freiwilligendienste für Schülerinnen und Schüler beider Abteilungen unserer Schule durchgeführt.

 

Den Referentinnen und Referenten der vier vertretenen Anbieter sei an dieser Stelle für Ihren Einsatz und die vielfältigen und äußerst interessanten und insbesondere aktuellen Informationen, die sie vermittelt haben, an dieser Stelle noch einmal ausdrücklich gedankt!

 

Die Veranstaltung hat erneut eine hohe Resonanz in der Schülerschaft gefunden, die bereitgestellten Info-Materialien fanden bei den Teilnehmern großen Anklang. Bei den nicht so "abenteuerlustigen Teilnehmern" auch gut aufgegriffen wurde das Angebot an Diensten, die innerhalb Deutschlands erfolgen können. Von Seiten der Schule erhielten wir die Anregung, die Veranstaltung möglichst jährlich zu wiederholen. Die Referentinnen waren mit der Resonanz ebenfalls sehr zufrieden und sind gerne bereit, die Veranstaltung zu wiederholen.

 

Wichtig zu erwähnen ist in diesem Zusammenhang, dass es uns gelungen ist, Träger zu finden, die einen Auslandsaufenthalt praktisch für jeden möglich machen, und die sich damit positiv abheben von den vielen kommerziellen Anbietern auf dem Markt.

 

MM im Dialog mit Wissenschaft und Praxis 2018

Wir haben uns sehr darüber gefreut, dass Herr Dr. Ricken, der seit dem letzten Jahr auch unserem Beirat angehört, sich erneut bereit erklärt hatte, die wieder sehr erfolgreiche Veranstaltung "Berufliche Wege nach Fachhochschulreife und Abitur" für interessierte Eltern erneut durchzuführen. Im Gegensatz zum vergangenen Jahr, in dem wohl die ungünstige Terminierung kurz vor Weihnachten viele von einem Besuch abgehalten hatte, konnten wir uns am 7. November über eine wieder deutlich gestiegene Resonanz freuen.

Den erschienenen Eltern und Schülern wurden von Herrn Dr. Ricken in seiner unnachahmlich erfrischenden und informativen Art die Perspektiven und Chancen auf dem Weg in eine sich ständig verändernde Arbeitswelt und die dabei zu beachtenden Hürden, insbesondere solcher zeitlicher Art wie Bewerbungsfristen, aber auch hinsichtlich von Fragen wie numerus clausus und anderen Zugangsvoraussetzungen dargestellt. Von dem Angebot, auf Zwischenfragen einzugehen, nahm das Publikum wiederholt und ausgiebig Gebrauch.

An dieser Stelle sei Herrn Dr. Ricken noch einmal für seinen Einsatz gedankt!

Auszeichnungen zur Entlassfeier 2018

Mit einer Urkunde und einem Buchpreis hat der Förderverein zum Ende des Schuljahres 2017/2018 erneut Schülerinnen und Schüler der Abteilungen Marienberg und Marienhaus für ihr besonderes schulisches und soziales Engagement ausgezeichnet: Aus datenschutzrechtlichen Gründen können leider wir bis zum Erhalt von entsprechenden Genehmigungen nur die jeweiligen Initialien nennen. Wir bitte die betroffenen Schülerinnnen und Schüler um Kontaktaufnahme unter info@forderverein-mm.de oder über die jeweiligen Sekretariate.

 

LD

EH

EH

MH

MJ

SK

DM

MP

YS

 

 

Lichtmalerei

Gott sprach: Es werde Licht. Und es wurde Licht.

Dieses Bild entstand im Rahmen der Tage der religiösen Orientierung 2016, die unter dem Thema "Un(d)glaub(l)iches - Gottes Schöpfung sein und erleben" standen, im Workshop "Lichtmalerei" unter der Leitung von Frau Tüßhaus. Es wurde als gelungene und repräsentierbare Arbeit ausgewählt, im Marienhaus aufgehängt zu werden. Hierzu wurde es auf Alu-Dibond im Format 150 cm x 50 cm gedruckt.

 

Die Kosten hierfür hat der Förderverein mit Freude über die gelungene Darstellung des Themas gerne übernommen. Wir freuen uns darüber, dieses gelungene Werk an dieser Stelle präsentieren zu dürfen.